www.ToSensei.de

Haiku



Das Haiku ist eine traditionelle japanische Gedichtform, bei welcher kein Wert auf Reim gelegt wird.
Das Haiku besteht aus drei Zeilen mit fünf, sieben, und wieder fünf gesprochenen Silben.
Haiku's handeln meistens von der Natur und haben oft einen metaphysischen Hintergrund, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht sehr tiefgreifend erscheinen.
Ähnlich sind die Senryu, welche sich von den Haiku nur im Inhalt unterscheiden. Während Haiku auf die Natur gerichtet sind, handeln Senryu mehr von seelischem Erleben.

Leise fällt der Schnee.
Die letzten Flocken am Tag,
die ersten im Jahr.

Ein Baum, tief im Wald,
die Blätter sind noch sehr jung,
der Stamm schon sehr alt.

Wasser friert zu Eis,
hält Form, spiegelt und ist klar.
Bis das Eis zerbricht.

Ich zog in die Welt,
um all die Wunder zu sehn,
doch Ich sah nur Dich.

Der Weg des Lebens:
Unter kaltem, schwarzen Teer
steckt doch die Natur.